F@3N

F@3N

Um was es mir geht

Im Jahr 2017 habe ich mich dazu entschlossen die Windows-Plattform endgültig zu verlassen.

Als Spieleplattform konzentriere ich mich nun voll auf Linux.
Mit all den ganzen Vor- und Nachteilen.

Update: Siehe Post vom 17.06.2017 unter Neuigkeiten.

Weiterhin ist es nicht Ausgeschlossen das es noch Einträge zu anderen Themen gibt. In erster Linie aber soll es um das Spielen mit Linux und jetzt auch um Playstation 4 gehen.

Was bedeutet faen?
Das Wort kommt aus dem norwegischen. Es steht für verflucht oder auch Scheiße. Zwei Bedeutungen die, zumindest mir, beim Spielen im besten Fall (nur) durch den Kopf gehen.

Nur Faen hört sich doch viel netter an, oder?

Mad Max

Linux-SpielenPosted by Dodger 01 May, 2017 01:17:39

Mad Max

In 72 Stunden, ein kleiner Rückblick.

Sage und schreibe 72 Stunden hat es gedauert bis ich Mad Max durchgespielt hatte. An und für sich war das nie so richtig geplant. Ich startete Mad Max, fuhr und prügelte mich etwas durch die Welt und mit einem mal waren die ersten 6 und mehr Stunden vergangen.

Nur hab ich in der meisten Zeit quasi wenig bis gar nichts in Sachen Hauptquest gemacht. Das Ging dann soweit, das ich Max schon weit vor dem Endspiel auf das Maximale Level hochgespielt hatte.
Dadurch litt auch die Story für mich da diese in der meisten Spielzeit nicht vorhanden war.
Trotzdem bin ich dann doch zufrieden gewesen, wie die Hauptgeschichte verlief. Wenigstens sobald ich mich dann endlich auf die dazugehörigen Missionen konzentriert hatte. Ich finde das Ende geht durchaus in Ordnung.

Wie ich auf 72 Stunden gekommen bin, kann ich mir auch nicht erklären.

Das Spiel an sich ist nicht sonderlich Abwechslungsreich gewesen. Der Verlauf pro Gebiet ist immer gleich. Außenposten erobern, Insignien einreisen, Konvois stoppen.. Das Hauptquartier im Gebiet mit Erweiterungen aufpeppen.

Die Gründe das mich das Spiel solange bei der Stange hielt waren sicher der einfache Zugang. Das fahren hat Spaß gemacht. Das kämpfen vom Auto aus auch. Die Kämpfe ohne Fahrzeug waren im Still der Batman Serie und auch kein Hexenwerk. Natürlich auch der Antrieb das nächste Upgrade für das Fahrzeug zu bekommen.

Mad Max habe ich damals in einem Steamsale gekauft und ist das Geld auf jeden Fall wert gewesen. Ein positiver Nebeneffekt war auch das ich die ganzen 72 Stunden mit dem Steam-Controller gespielt habe. Ich habe Mad Max und den Controller zu schätzen gelernt.

Das war der kleine Rückblick zu Mad Max.

Weiter wird es mit einem Logbuch zu Pinstripe gehen.

Bis dahin, Dodger



  • Comments(0)//www.faen.nu/#post2